Mehr Mobilität in der Samtgemeinde Börde Lamstedt - das Anruf-Sammeltaxi startet am 01. September 2010

 

Das Anruf-Sammeltaxi, kurz AST genannt, ist ein zusätzliches, attraktives Angebot im öffentlichen Personennahverkehr und soll Buslinien immer dann ergänzen, wenn auf diesen Linien kein Fahrtangebot besteht. Viele Orte in der Samtgemeinde werden lediglich durch Schülerlinien mit dem Grundzentrum Lamstedt verbunden. Außerhalb der Schulzeiten verkehren diese Buslinien nicht und Bewohner/innen dieser Orte, die über keinen PKW verfügen, haben bislang nur eingeschränkte Mobilitätsmöglichkeiten. Der Rat der Samtgemeinde Börde Lamstedt hat sich daher dafür ausgesprochen, zum 1. September 2010 das AST für die Börde einzuführen.

Einige Ausführungen zum Leistungsangebot: Aus allen Orten der Samtgemeinde Börde Lamstedt kann dass Grundzentrum Lamstedt von montags bis sonnabends mit dem AST erreicht werden. Montags bis Freitags verkehrt das AST von 8 bis 17.30 Uhr in Richtung Lamstedt. Rückfahrten von Lamstedt in die Orte finden zwischen 10 und 19 Uhr statt. Das AST verkehrt im 2-Stunden-Takt. Sonnabends werden zwischen 7.30 und 11.30 Uhr vier Fahrten nach Lamstedt und von 10 bis 13 Uhr drei AST-Fahrten von Lamstedt in die Orte angeboten. Zusätzlich verkehrt das AST an den verkaufsoffenen Sonntagen in Lamstedt zwischen 12.30 und 18 Uhr und dies sogar im Stundentakt.

In Lamstedt sind die Haltestellen „Kirche“ und „Schulzentrum“ (Rathaus) ebenso Zielorte des AST wie die Haltestellen „Gewerbegebiet Am Galgenberg“ und „Hinter den Höfen/Apotheke“. Die beiden zuletzt genannten Haltestellen werden für den AST-Verkehr neu eingerichtet.An der Haltestelle Lamstedt, Kirche bestehen Umstiegsmöglichkeiten zu bzw. von den Buslinien 810 Lamstedt – Bremervörde und 1839 Lamstedt – Hemmoor. Damit haben die Bürger/innen der Samtgemeinde die Möglichkeit, durch die Kombination AST und Bus die Bahnhöfe in Bremervörde bzw. Hemmoor zu erreichen.

So funktioniert das AST:

Das AST fährt nach Fahrplan, jedoch nur, wenn eine Anmeldung vorliegt. Fahrtwünsche müssen spätestens 60 Minuten vor der im Fahrplan angegebenen AST-Abfahrtszeit unter der Rufnummer 0 18 01 / 99 22 99 (3,9 Cent/Minute aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 42 Cent/Min.) angemeldet werden. Bei der Anmeldung sind folgende Angaben notwendig:

-Namen

-Gewünschte Abfahrtszeit

-Abfahrtshaltestelle

-Fahrtziel

-Zahl der Personen.

Beim Ausstieg wird der zuletzt aussteigende Fahrgast gebeten, dem Fahrer/der Fahrerin auf einem Fahrbeleg den Stand des Wegstreckenzählers oder des Taxameters durch Unterschrift zu quittieren. In keinem Fall sollte eine Blankounterschrift geleistet werden.

 
AST-Abfahrtsstellen

Alle Bushaltestellen sind gleichzeitig AST-Einstiegshaltestellen. Zusätzlich richtet die Samtgemeinde in Lamstedt im „Gewerbegebiet Am Galgenberg“ und „Hinter den Höfen/Apotheke“ reine AST-Haltestellen ein.

 
Haustürbedienung

Bei den Fahrten in das Grundzentrum Lamstedt sind die Haltestellen „Hinter den Höfen/Apotheke“, „Gewerbegebiet Am Galgenberg“, Kirche und Schulzentrum die vom AST bedienten Zielorte. Bei Fahrten von Lamstedt in die Orte und Siedlungsbereiche der Region fährt das AST sogar direkt bis vor die Haustür.


Tarif

Eine AST-Fahrt ist deutlich günstiger als eine normale Taxi- oder Mietwagenfahrt. Der einheitliche Tarif beträgt 4,- € pro Person. Schwerbehinderte mit amtlichem Ausweis, Kinder/Jugendliche bis 14 Jahre sowie Zeitkarteninhaber von KVG und Metronom erhalten einen Rabatt von 0,50 €.

In diesem Zusammenhang ist zu beachten, dass die Fahrer/Fahrerinnen im AST-Verkehr – anders als im Taxi-/Mietwagenverkehr ansonsten üblich – berechtigt sind, den Fahrpreis vor der AST-Fahrt zu kassieren. Der AST-Fahrgast erhält als Quittung einen AST-Fahrschein.

Das AST wird von der Samtgemeinde Börde Lamstedt und dem Landkreis Cuxhaven zu gleichen Teilen finanziell getragen. Die AST-Fahrten werden vom Lamstedter Unternehmen Taxi-Lewandowski durchgeführt. Die betriebliche Leitung obliegt der Verkehrsgesellschaft Nord-Ost-Niedersachsen, Stade, die auch für die Planung des AST-Verkehrs verantwortlich zeichnete.


Foto:Taxi-Lewandowski, Lamstedt

Alle Beteiligten würden sich freuen, wenn das neue Angebot im öffentlichen Personennahverkehr in der Samtgemeinde von den Bürgern und Bürgerinnen zahlreich in Anspruch genommen wird.

Detaillierte Informationen zu den AST-Fahrplänen in den einzelnen Orten können den nachfolgenden Fahrplänen entnommen werden:

- Übersicht Liniennetz des AST: hier klicken !

- Übersicht Fahrplanung des AST: hier klicken !

Weitere Informationen erhalten Sie auch im Samtgemeinderathaus unter Tel.:04773/899100 (SGOAR Schiefelbein).